Marktaufträge

Der Devisenmarkt handelt 24 Stunden am Tag. Wir verstehen, wie wichtig die Ausführungen von Aufträgen im gewünschten Preisziel und in einer fristgerechten Art sind. Bendix verwendet sein globales Netzwerk, um diese Aufträge sogar außerhalb Nordamerikas Geschäftszeiten zu überprüfen und ausführen zu können.

Chart

Bendix hat folgende Risikomanagement Strategien zur Optimierung Ihrer Absicherungsmöglichkeiten.

  • Daueraufträge
  • Nachtauftäge
  • Stop-Loss Aufträge
  • Limitierte Aufträge
  • Good till Cancelled Aufträge (G.T.C.)

Daueraufträge

Ein Dauerauftrag besteht wenn ein Kunde uns einen Zielpreis gibt. Sobald der Markt den gewünschten Preis erreicht, wird die Transaktion automatisch ausgeführt und der Kunde durch seinen Kontenbetreuer kontaktiert, um die entsprechende Zahlung abzuschließen. Der Dauerauftrag muss angeben, ob es sich bei dem Auftrag um eine GTC (welches für good-till-cancelled steht) oder eine Tagesorder (von 9:00 Uhr bis 5:00 Uhr) handelt.

Nachtaufträge

Nachtaufträge, obwohl sie den Daueraufträgen ähneln, werden vor allem zur Optimierung von Volatilitäten in den europäischen und asiatischen Märkten verwendet. Zum Kauf oder Verkauf von Verträgen mit dem gewünschten oder gezielten Preisen, die unter Umständen nicht in den nordamerikanischen Handelssitzungen erreicht worden sind. Die Nachtstunden des Handels sind zwischen 6 Uhr und 8 Uhr. Alle Bestellungen können über das Telefon getätigt werden.

Stop Loss Orders

Stop Loss Orders sind Sicherheitswerkzeuge, um den absoluten Gewinn oder das Risiko vom Kunden zu schützen. In dieser Art von Auftrag wird ein vereinbarter minimaler oder maximaler Sollwert eingerichtet, so wird wenn der Markt über oder unter dem Stop Loss Level steht, der Auftrag des Kunden bei dem nächst verfügbaren Preis unverzüglich ausgeführt. Diese Art von Auftrag dient als ein Sicherheitsnetz, das den Kunden vor dem Gewinnverlust im Falle von extremer Marktvolatilität schützt.

Limit Orders

Limit Order ist das genaue Gegenteil von der Stop Loss Order. In einer Stop Order gibt der Kunde dem Händler den gewünschten Preis, um entweder zu einem Preis zu verkaufen oder zu kaufen, welches derzeitig nicht verfügbar ist. Allerdings will der Kunde diesen erreichen, um durch den gewünschten Kurs sein Profit zu optimieren. Limit Order und Stop Loss Limit Orders sind Tagaufträge, sobald die Tages Handelssitzung beendet ist, können diese zu Nachtaufträge umgewandelt werden. Wenn diese am Ende des Handelstages nicht zu Nachtaufträgen umgewandelt wrden sind, müssen diese am nächsten Handelstag als ein neuer Auftrag erstellt werden.

Good till Cancelled Aufträge (G.T.C.)

Good till Cancelled Aufträge sind Aufträge, die bis zum Abbruch durch den Kunden gültig sind. Diese Bestellungen halten ihre Gültigkeit über den aktuellen Geschäftstag und sind nach wie vor bis zum Abbruch durch den Kunden in voll wirksam. Good till Cancelled Aufträge können entweder als Stop Loss Order oder als Limit Order werden.